Lea Marlens neue Liebe: Schauspielerin verliebt in Friedel I Dailywall
EXKLUSIV

Lea Marlens neue Liebe: Schauspielerin verliebt in Friedel

Jeder Mensch braucht ein Hobby. Sagt man ja bekanntlich. Der Eine vertreibt sich den Frust des Alltages mit Sport, während der Andere seine persönliche Katharsis in einer Briefmarkensammlung findet. Für Lea Marlen Woitack wären wohl beide Alternativen nicht das Passende. Lea Marlens neue Liebe ist Freidel! Die Schauspielerin hat sich ein handwerkliches Hobby gesucht und einen alten Wohnwagen wieder auf Vordermann gebracht. 

„Ziemlich runtergerockt“ sind wohl die richtigen Worte, um den Wohnwagen vor Leas Frischzellen-Kur zu beschreiben. Doch man wächst an seinen Aufgaben und mit ein bisschen Hilfe von Gleichgesinnten wird aus der Aufgabe schnell ein Hobby und aus Hobby Lea Marlens neue Liebe.

lea-wohnwagen_dw

Lea hat ihren Wohnwagen Friedel und sich soweit aufgehübscht, dass auch der TÜV nichts mehr zu beanstanden hat. Ein bisschen Restangst hängt trotzdem noch in der Luft. Denn Friedel stammt aus dem Baujahr 1987 und ist genauso alt wie seine Besitzerin. Nächstes Jahr wird Leas Schatz dann auch zum Oldtimer. Was man von der Besitzerin natürlich nicht behaupten kann.

Der TÜV gibt sein finales Go. Und was macht man nun mit so einem Friedel? Na logisch, die Campingplätze und Orte dieser Welt bereisen, schließlich wollen Lea und Friedel noch ganz viel sehen, erleben und die Natur genießen.

bildschirmfoto-2016-11-10-um-13-45-36

Für alle Wohnwagen und Friedel Interessenten kommen hier ein paar Eckdaten:

  • Baujahr 1987
  • ziehbar ab Mittelklassewagen
  • hergestellt auf Order der Regierung der DDR
  • 1989 Entwicklung „Friedel 2″
  •  Länge: 4,07 Meter / Breite: 1,87 Meter / Höhe: 2,10 Meter

 

 

 

banner